Für Dich zuletzt aktualisiert am: 20.09.2021

LED Taschenlampe - Test, Vergleich & Empfehlung

Großer Kaufratgeber & Vergleich

Es ist Abend. Du sitzt mit deiner Familie an einem gemütlichen Abend im Winter an eurem Esstisch und ihr verspeist gerade euer Abendessen. Plötzlich geht das Licht aus, ihr versucht mehrmals wieder auf den Lichtschalter zu drücken, um die Lampen wieder an zu machen - nichts passiert. Es ist Stromausfall.

Diese Situationen sind nicht allzu selten. Immer wieder kommt es durch Unwetter oder sonstige Störungen zu Ausfällen im Stromnetz. Für solche Fälle ist es wichtige eine gute Taschenlampe bereit zu haben, um dennoch handlungsfähig zu bleiben.

Genau darum wird es in diesem Artikel gehen: Taschenlampen. Was ist die beste Taschenlampe? Was braucht eine starke Taschenlampe? Wie finde ich eine gute Lampe für mich?

Wir werden dir im folgenden Artikel bei all diesen Fragen helfen und dir ein möglichst breites Wissen zum Thema Taschenlampen  vermitteln. Dir werden in unserem Outdoor Taschenlampe Test verschiedene Modelle und Typen vorgestellt. Außerdem beantworten wir häufig gestellte Fragen und vieles mehr.

Wir hoffen du lernst im folgenden Artikel jede Menge und wir können dir bei deinen Fragen weiterhelfen.

Viel Spaß beim Lesen!

Unsere Herangehensweise

25

Produkte analysiert

86

Deine gesparte Zeit

378

Lesern geholfen

10 Min.

Lesedauer

- Anzeige - 

Unsere aktuelle Top 5

Diese 5 LED-Taschenlampen sind gerade die beliebtesten hier bei uns und werden am häufigsten gekauft. Wir halten sie ständig aktuell, damit du immer auf dem neusten Stand bist. Schau dir gern die Produkte genauer an, um zu wissen, was andere Interessierte kaufen.

Sieger
Nitecore E4K
Preistipp
Fenix E35
Leistungstipp
Ledlenser P7R
VARTA Night Cutter F30R
Olight S2R II
ProduktNitecore E4K*Fenix E35*Ledlenser P7R*VARTA Night Cutter F30R*Olight S2R II*
Unser Ergebnis
Unsere Bewertung10/10Sehr gutwww.survival-helden.com
Unsere Bewertung9,5/10Sehr gutwww.survival-helden.com
Unsere Bewertung9/10Sehr gutwww.survival-helden.com
Unsere Bewertung8/10Gutwww.survival-helden.com
Unsere Bewertung7,5/10Befriedigendwww.survival-helden.com
Lichtstrom

max. 4400 Lumen

max. 3.000 Lumen

max. 1.000 Lumen

700 Lumen

max. 1150 Lumen

Gewicht

80g

67g

210g

359g

98,5g

Laufzeit

Ø 7,5h

Ø 7h

max. 40 Stunden

max. 24h

Ø 14h

Schutzart

IP68

IP68

IP 54

IPX4

IPX8

Besonderheit

21.700 Akku & Usb C Kabel

5.000mAh Fenix ARB-L21-5000U Akku

Low Battery Warning

kann als Powerbank genutzt werden

Batteriestandsanzeige

integrierter AkkuNein Nein Nein Ja Nein
Vorteile
  • ☑ 5 Helligkeits Stufen
  • ☑ IP68 Wasserdicht
  • ☑ Inkl. wiederaufladbarer Akku
  • ☑ Inkl. USB C Kabel
  • ☑ 5 Jahre Garantie
  • ☑ 5 Helligkeits-Stufen
  • ☑ Stroboskop-Modus
  • ☑ IP68 Wasserdicht
  • ☑ Inkl. wiederaufladbarer Akku
  • ☑ Inkl. USB C Kabel
  • ☑ Ersatz-O-Ring
  • ☑ enorm starke Akkulaufzeit (40 h)
  • ☑ hochwertige Materialien (Aluminiumgehäuse)
  • ☑ Luechtweite bis zu 210 Meter
  • ☑ keine Batterien nötig
  • ☑ wasserdicht
  • ☑ als Powerbank nutzbar
  • ☑ robust gegen Schläge
  • ☑ Anti-Rutsch-Beschichtung-Anzeige der Akkuladung
  • ☑ TIR-Linse für präzises Leuchten
  • ☑ 5 Jahre Garantie vom Hersteller
Nachteile
  • ⛔️ Kann sehr heiß werden
  • ⛔️ Die Handhabung findet nicht jeder intuitiv
  • ⛔️ ca. 155g (Mit Akku)
  • ⛔️ Kann sehr heiß werden
  • ⛔️ Helligkeitsstufen nicht intuitiv
  • ⛔️ ca. 150g (Mit Akku)
  • ⛔️ vergleichsweise teuer
  • ⛔️ regelt nach 4 min. Dauerbetrieb von 1000Lumen auf 400Lumen runter
  • ⛔️ mit 359 g verhältnismäßig schwer
  • ⛔️ Der mitgelieferte Akku hat eine recht kurze Lebensdauer
Zum ProduktJetzt zum Sparangebot*Jetzt zum Sparangebot*Jetzt zum Sparangebot*Jetzt zum Sparangebot*Jetzt zum Sparangebot*
Sieger
Nitecore E4K
ProduktNitecore E4K*
Unser Ergebnis
Unsere Bewertung10/10Sehr gutwww.survival-helden.com
Lichtstrom

max. 4400 Lumen

Gewicht

80g

Laufzeit

Ø 7,5h

Schutzart

IP68

Besonderheit

21.700 Akku & Usb C Kabel

integrierter AkkuNein
Vorteile
  • ☑ 5 Helligkeits Stufen
  • ☑ IP68 Wasserdicht
  • ☑ Inkl. wiederaufladbarer Akku
  • ☑ Inkl. USB C Kabel
  • ☑ 5 Jahre Garantie
Nachteile
  • ⛔️ Kann sehr heiß werden
  • ⛔️ Die Handhabung findet nicht jeder intuitiv
  • ⛔️ ca. 155g (Mit Akku)
Zum ProduktJetzt zum Sparangebot*
Preistipp
Fenix E35
ProduktFenix E35*
Unser Ergebnis
Unsere Bewertung9,5/10Sehr gutwww.survival-helden.com
Lichtstrom

max. 3.000 Lumen

Gewicht

67g

Laufzeit

Ø 7h

Schutzart

IP68

Besonderheit

5.000mAh Fenix ARB-L21-5000U Akku

integrierter AkkuNein
Vorteile
  • ☑ 5 Helligkeits-Stufen
  • ☑ Stroboskop-Modus
  • ☑ IP68 Wasserdicht
  • ☑ Inkl. wiederaufladbarer Akku
  • ☑ Inkl. USB C Kabel
  • ☑ Ersatz-O-Ring
Nachteile
  • ⛔️ Kann sehr heiß werden
  • ⛔️ Helligkeitsstufen nicht intuitiv
  • ⛔️ ca. 150g (Mit Akku)
Zum ProduktJetzt zum Sparangebot*
Leistungstipp
Ledlenser P7R
ProduktLedlenser P7R*
Unser Ergebnis
Unsere Bewertung9/10Sehr gutwww.survival-helden.com
Lichtstrom

max. 1.000 Lumen

Gewicht

210g

Laufzeit

max. 40 Stunden

Schutzart

IP 54

Besonderheit

Low Battery Warning

integrierter AkkuNein
Vorteile
  • ☑ enorm starke Akkulaufzeit (40 h)
  • ☑ hochwertige Materialien (Aluminiumgehäuse)
  • ☑ Luechtweite bis zu 210 Meter
Nachteile
  • ⛔️ vergleichsweise teuer
  • ⛔️ regelt nach 4 min. Dauerbetrieb von 1000Lumen auf 400Lumen runter
Zum ProduktJetzt zum Sparangebot*
VARTA Night Cutter F30R
ProduktVARTA Night Cutter F30R*
Unser Ergebnis
Unsere Bewertung8/10Gutwww.survival-helden.com
Lichtstrom

700 Lumen

Gewicht

359g

Laufzeit

max. 24h

Schutzart

IPX4

Besonderheit

kann als Powerbank genutzt werden

integrierter AkkuJa
Vorteile
  • ☑ keine Batterien nötig
  • ☑ wasserdicht
  • ☑ als Powerbank nutzbar
  • ☑ robust gegen Schläge
Nachteile
  • ⛔️ mit 359 g verhältnismäßig schwer
Zum ProduktJetzt zum Sparangebot*
Olight S2R II
ProduktOlight S2R II*
Unser Ergebnis
Unsere Bewertung7,5/10Befriedigendwww.survival-helden.com
Lichtstrom

max. 1150 Lumen

Gewicht

98,5g

Laufzeit

Ø 14h

Schutzart

IPX8

Besonderheit

Batteriestandsanzeige

integrierter AkkuNein
Vorteile
  • ☑ Anti-Rutsch-Beschichtung-Anzeige der Akkuladung
  • ☑ TIR-Linse für präzises Leuchten
  • ☑ 5 Jahre Garantie vom Hersteller
Nachteile
  • ⛔️ Der mitgelieferte Akku hat eine recht kurze Lebensdauer
Zum ProduktJetzt zum Sparangebot*
Zuletzt aktualisiert am 25. September 2021 um 8:43 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Teilen bedeutet sich kümmern:


Haben wir Dir geholfen?

  

LED Taschenlampe kaufen: Empfehlung unserer Redaktion

Unsere Redaktion hat sich während der Recherche für diesen Artikel ausführlich mit allen möglichen Modellen für LED Outdoor Taschenlampen befasst. Wenn du keinen ganzen Artikel über die Lampen lesen möchtest, um dich zu informieren und so eine Kaufentscheidung treffen zu können, dann bieten wir dir hier eine kleine Abkürzung an: Wir haben zwei Lampen herausgesucht, die unserer Meinung nach hervorragender Qualität sind - wir empfehlen sie dir also.

Zum einen haben wir links unsere redaktionelle Empfehlung, die von uns für am besten bewertet wird. Rechts siehst du die Lampe, die wir Preis-Leistungs-technisch als stärksten eingeordnet haben. Schau dir die beiden Modelle gern über die beigefügten Links an, um dir selbst ein Bild zu machen..

REDAKTIONELLE EMPFEHLUNG

Nitecore E4K


UNSERE BEWERTUNG

SEHR GUT

"Die E4K aus dem Hause Nitecore bietet ein top Leuchterlebnis für den universellen Einsatz. Sie ist mit einem maximalen Lichtstrom von 4400 Lumen sehr leistungsstark, was sich auch in der Anwendung bemerkbar macht. Zusätzlich ist sie noch IP68 zertifiziert, was sie zu einem robusten Begleiter macht. Wer eine zuverlässige und leistungsstarke Taschenlampe für den alltäglichen Gebrauch oder auch für Outdooraktionen sucht, der ist mit der Nitecore E4K gut beraten."


survival-helden.com

Beste Preis-Leistung

Fenix E35


UNSERE BEWERTUNG

SEHR GUT

"Fenix E35 ist der Name der Lampe mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Taschenlampe verfügt über einen soliden Akku mit 5000 mAh, welcher sich über ein USB-C-Kabel laden lässt. Im Eco-Modus hält der Akku bis zu 50 Stunden. Mit einem maximalen Lichtstrom von über 3000 Lumen ist auch diese Lampe noch sehr leistungsstark. Genau wie die Nitecore E4K bietet die Fenix E35 eine IP68 Schutzart, was Robustheit gegen Wasser und andere Fremdeinwirkungen garantiert. Top Qualität zu einem guten Preis - definitiv eine Empfehlung wert!"


survival-helden.com

Das Wichtigste zuerst: 

Kriterium Nr. 1 - Der Lichtstrom

Eine starke Taschenlampe benötigt auch einen starken Lichtstrom. Der Lichtstrom gibt an, mit welcher Intensität eine Lampe leuchtet, sprich wie hell sie ist.

Deswegen ist der Lichtstrom ein sehr wichtiger Faktor, wenn es darum geht, eine Lampe nach ihrer Leistung zu bewerten. Die Einheit für die Größe des Lichtstroms ist Lumen, abgekürzt lm.

Kriterium Nr. 2 -  Der Abstrahlungswinkel

Du solltest beachten, dass der Lichtstrom nicht allein für die Helligkeit einer Lampe verantwortlich ist. Es gibt Lampen mit identischem Lichtstrom, die unterschiedlich hell erscheinen.

Grund dafür ist der unterschiedliche Abstrahlungswinkel. Eine Taschenlampe, die 700 Lumen hat und ihr Licht in einem Winkel von 20° abstrahlt, ist punktuell heller als die Lampe mit 700 Lumen und einem Abstrahlungswinkel von 80°. Die Lampe mit Abstrahlungswinkel 80° deckt dann aber einen größeren Bereich ab. Sie hat eine größere Streuung.

Bei einigen Lampen, im höheren Preissegment sogar bei den meisten, kann man den Leuchtkegel (Abstrahlungswinkel) per Drehmechanismus oder anderer Technik selbst einstellen. Hierbei ist es von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich, ob es feste Abstufungen gibt oder ob die Einstellmöglichkeit stufenlos möglich ist.


Kriterium Nr. 3 -   Die Akkuqualität

Wie lange hält der Akku? Wie schnell entläd er sich im unbenutzten Zustand? Wie schnell lässt sich der Akku aufladen? Das sind alles Fragen zur Qualität des Akkus.

Zum einen ist die Speicherkapazität ausschlaggebend dafür, wie lange der Akku hält. Die Speicherkapazität wird in mAh (Milliamperestunden) angegeben. Je höher dieser Wert, desto länger hält der Akku.

Aber natürlich lässt sich nicht pauschal sagen, dass ein Gerät mit einer höheren Speicherkapazität immer länger hält als ein Gerät mit einer geringeren Speicherkapazität. Hier kommt es nämlich auch auf andere Faktoren an, beispielsweise wie viel Strom das jeweilige Gerät verbraucht und ob sich der Akku selbst entlädt.

Du siehst: Bei der Akkuqualität spielen viele Faktoren mit. Im Mittelpunkt steht jedoch immer die Speicherkapazität im Verhältnis zum Stromverbrauch der Taschenlampe, da diese beiden Werte die wichtigsten sind.

Kriterium Nr. 4 -  Die Robustheit/Die Schutzart

Wie wir schon in unserem Artikel zum Thema "Outdoor Solar Powerbanks" besprochen haben, gibt es für die meisten elektronischen Geräte eine IP Schutzart, die beim Verkauf mit angegeben wird.

Die Schutzart gibt Auskunft darüber, wie Wiederstandsfähig eine Lampe gegen Eindringen von Fremdkörpern ist. "IP" bedeutet "International Protection", was ins Deutsche übersetzt so viel wie "Internationaler Schutz/Schutzart" heißt.

Die erste Ziffer der Schutzart gibt an, wie gut und bis zu welchem minimalen Durchmesser die Taschenlampe gegen feste Fremdkörper geschützt ist. Hierzu zählen beispielsweise Sand, Staub und so weiter. Die zweite Ziffer gibt dann Aufschluss darüber, wie stark das Gerät gegen Wasser geschützt ist.

Schau gern nochmal beim Artikel "Outdoor Solar Powerbanks" von uns vorbei, um noch Genaueres über die IP Schutzart zu erfahren.


Ratgeber: Wichtige Kauffragen, mit denen du dich auseinandersetzen solltest, bevor du eine LED-Taschenlampe kaufst.

Wie viel Lumen sollte eine Taschenlampe haben?

Wie wir oben bereits erwähnt haben, gibt die Zahl der Lumen an, wie groß der Lichtstrom ist, der durch die Taschenlampe erzeugt wird. Kurz gesagt: Wie hell die Lampe ist.

In unserem Outdoor Taschenlampe Test haben wir uns unter anderem damit beschäftigt, wie hell die Lampe für welchen Zweck leuchten sollte.

Lampen von 0,5 lm bis 20 lm sind geeignet für kleinere Verwendungszwecke, wie beispielsweise das Finden des Schlüssellochs oder zum Lesen.

21 lm bis 40 lm wird oft in Garagen oder bei andere fest montierten Lichtquellen verwendet.

Der Bereich zwischen 41 lm bis 100 lm eignet sich super für den gewöhnlichen Gebrauch bei Outdooraktivitäten. Campen, im Dunkeln wandern oder andere Aktivitäten während der Dunkelheit werden mit einer solchen Taschenlampe unproblematisch.

101 lm bis 1000 lm haben dann die recht starken Lampen. Für Otto-Normalverbraucher wird eine solche helle Taschenlampe schon fast zu viel sein. Wer jedoch nach einer sehr hellen Lampe für den Outdoor Bereich sucht ist in diesem Bereich gut beraten.

Über 1000 lm haben dann Lampen für extreme Zwecke - Expeditionen, Bergungsarbeiten und Suchen nach Verschollenen sind hier Hauptverwendungszwecke. Für den alltäglichen Alltag im Outdoor Segment sind diese Lampen nicht zu empfehlen, höchstens als Hobby-Spielerei für Begeisterte.

Wie wir bereits weiter oben im Text erwähnten - die Anzahl von Lumen, die eine Lampe besitzt sind nicht der einzige Faktor für die Helligkeit der Lampe. Der Abstrahlwinkel (Streuung) des Lichtes spielt ebenso eine wichtige Rolle.

Welche Stromversorgung sollte eine Taschenlampe haben?

Es gibt drei gängige Stromversorgungsarten bei Taschenlampen: Batterien, austauschbare Akkus (Akkubatterien) und integrierte Akkus.

Für sehr starke Taschenlampe empfiehlt es sich, Batterien zu verwenden, da diese mehr Leistung erbringen können und mehr Power haben.

Integrierte Akkus und insbesonders Akkubatterien haben häufig nicht ganz so viel Power, reichen jedoch für den normalen Gebrauch auch völlig aus. Hinzu kommt, dass Batterien generell nicht sehr umweltfreundlich sind, da sie nach einmaliger Benutzung entsorgt werden müssen.

Der Vorteil von integrierten Akkus ist, dass sie so leicht zu bedienen sind. Die Taschenlampe muss lediglich mit einem Ladekabel an die Steckdose angesteckt werden. Akkubatterien und Batterien müssen extra aus dem Gerät entnommen werden, was immer mit etwas Aufwand verbunden ist.

Wenn dir die Umwelt am Herzen liegt, ergibt es Sinn auf Akkus zu setzen. Sowohl integrierte Akkus als auch Akkubatterien lassen sich wieder aufladen und sind mehrmals zu verwenden. Akkubatterien haben dem integrierten Akku gegenüber noch einen kleinen Vorteil - wenn der integrierte Akku kaputt geht, muss man meist das gesamte Gerät entsorgen, da die komplizierte Technik einen Akkuwechsel durch Laien oftmals nicht zulässt. Die Akkubatterien lassen sich bei Leistungsabfall einfach austauschen, ohne dass das Gerät entsorgt werden muss.

Merke also: Batterien sind am leistungsstärksten, Batterieakkus am umweltfreundlichsten und integrierte Akkus am einfachsten zu bedienen.

Wie hoch sollte die Leuchtweite einer guten Taschenlampe sein?

Wie hoch die Leuchtweite einer Taschenlampe sein sollte, lässt sich so pauschal natürlich nicht beantworten. Der Verwendungszweck spielt bei dieser Frage eine wichtige Rolle.

Für die Verwendung bei Outdooraktionen wie Camping oder einer Wandertour, die bis in Dunklheit hineingeht reichen Lampen mit einer Leuchtweite von 50 m bis zu 75 m völlig aus. 75 m bis 200 m sind dann schon sehr hochwertige Lampen, die für anspruchsvollere Touren benutzt werden könnnen. 

Die beste Taschenlampe auf diesem Gebiet kann bis über 700 m weit leuchten - für normale Nutzer ist eine solche Leuchtweite jedoch ein wenig überdimensioniert.

Warum gibt es Taschenlampen mit rotem Licht?

Beim Militär und anderen taktischen Verwendungszwecken von Taschenlampen setzt man gern Rotlicht ein. Das liegt daran, dass das rote Licht die Dunkeladaption des Auges nicht beeinträchtigt. Bedeutet so viel wie, dass sich das Auge beim Ausschalten des roten Lichtes wieder viel schneller an die dunkle Umgebung gewöhnen kann, da die Pupillen nicht so sehr zusammengezogen waren. So findet man sich nach Ein- oder Ausschalten des Rotlichts wieder schneller in der Umgebung zurecht, die Gewöhnungszeit des Auges wird verkürzt.

Dieser Effekt ist auch hilfreich, wenn man mit Freunden im Lager sitzt und es schon dunkel ist. Hat jeder eine Stirnlampe oder Taschenlampe mit weißem Licht auf, dann kann es ziemlich nervig sein, die ganze Zeit von den anderen geblendet zu werden, wenn man angeschaut wird. Das Rotlicht blendet nicht so sehr, weshalb es wesentlich angenehmer ist, wenn man abends noch gemeinsam im Lager zusammensitzt.

Außerdem wird das Rotlicht gern auf der nächtlichen Jagd benutzt. Das kommt daher, dass die meisten Tiere unempfindlich auf Rotlicht reagieren, Rotlicht also nicht wahrnehmen. Dadurch werden sie nicht von dem Licht aufgeschreckt.


Spannende Videos zu dieser Thematik:

Nitecore E4K

Die verschiedenen Akku Typen


LED Taschenlampe: Test / Vergleich

Die verschiedenen Modelle & Typen

LED-Taschenlampe Typ/ModellErklärung
Nitecore E4K Die Nitecore E4K ist einer sehr helle Taschenlampe für den Outdoorbereich. Sie ist ausgestattet mit vier LEDs, welche für eine starke Leuchtleistung von 4400 Lumen sorgen. Mit einer Strahlweite von bis zu 211 m ist die Lampe auch für längere Distanzen geeignet. Zusätzlich besitzt sie noch drei verschiedene Modi (normales Leuchten, SOS-Leuchte, Strobo) und 5 Leuchtstärkeabstufungen. MIt der IP68 Schutzart ist die Leuchte sowohl gegen die Stoßeinwirkungen von Gegenständen geschützt als auch gegen das Eindringen von Wasser.
Fenix E35Bei der Fenix E35 handelt es sich um eine sehr leichte Leuchte, welche für Touren geeignet ist, bei denen Gewicht gespart werden muss. Dazu zählen beispielsweise Spaziergänge ohne Rucksack oder längere Outdoor-Touren. Die Lampe aus dem Hause Fenix ist zudem noch IP68 zertifiziert, was sie zu einem sehr robusten Begleiter macht.
Ledlenser P7RDie P7R von Ledlenser ist eine wiederaufladbare Taschenlampe. Dank ihrer angepassten Form liegt sie gut in der Hand und lässt sich super tragen. Mit einer starken Lichtqualität (Licht lässt sich fokussieren, defokussieren, usw.) kann sie überzeugen, obwohl sie nur eine Leuchtleistung von bis zu 1000 Lumen hat. Die Leuchtweite der Lampe liegt bei akzeptablen 210 Metern. Der wohl stärkste Punkt der P7R ist die Akkulaufzeit - die Lampe hält auf niedriger Stufe bis zu 40 h Leuchtzeit aus
VARTA Night Cutter F30RMit der Night Cutter F30R hat VARTA wieder mal ein top Produkt auf den Markt gebracht. Die Taschenlampe ist wasserdicht, genauer gesagt IP X4 zertifiziert. Trotz der nur mittelmäßigen Leuchtleistung von bis zu 700 Lumen hat die Lampe eine maximale Reichweite von 300 Meter. Sie lässt sich über ein gewöhnliches Micro-USB-Kabel wieder aufladen, hat also einen integrierten Akku. VARTA rundet die Lampe noch ab, indem sie der Taschenlampe ein Zusatzfeature geben: Die Lampe kann auch als Powerbank fungieren. Sie verfügt über einen USB-Ausgang, an dem man beispielsweise Handys und andere elektronische Geräte laden kann.
Olight S2R IIDie S2R Baton II von Olight ist eine kurze, kompakte Taschenlampe, welche sich gut für den Outdoorgebrauch eignet. Sie hat eine Leuchtweite von 135 Meter, die sie mit einer Leuchtleistung von 1150 Lumen erzeugt. Über eine innovative TIR-Linse lässt sich der Strahl der Lampe präzise einstellen. Ein weiteres nützliches Feature stellt die Anti-Rutsch-Beschichtung des Griffes dar, der für einen ausreichenden Grip sorgt.

LED Taschenlampe: Test / Vergleich

Die wichtigsten Kaufkriterien für
LED Taschenlampe kaufen

Wenn du eine LED Taschenlampe kaufen möchtest, dann musst du selbstverständlich auf einige Dinge achtgeben. Wir haben dir nach unserem Outdoor Taschenlampe Test die wichtigsten Kaufkriterien in einer Tabelle zusammengestellt, die du beachten solltest, falls du dir eine Taschenlampe kaufen möchtest.

Achte dabei bitte auch darauf, dass du dir klarmachst, welche Kriterien für dich am wichtigsten sind. Jeder hat andere Anforderungen an eine Outdoor Taschenlampe, weshalb für jeden eine andere die beste Taschenlampe ist.

KriteriumErklärung
Robustheit Mit der Robustheit entscheidet sich, wie lange du
Spaß an deiner Taschenlampe haben kannst. Ist
eine Lampe robust, hält sie gut gegen
Fremdeinwirkungen stand und übersteht die
Strapazen einer Tour immer wieder. wie robust
eine Lampe tatsächlich ist lässt sich über die
IP Schutzart, die verwendeten Materialien und
auch über die Verarbeitung erkennen. Es sollten
hochwertige Materialien, wie beispielsweise
rostfreie Metalle anstatt von Kunststoffen
verwendet werden.
Lichtstrom Der Lichtstrom gibt Aufschluss darüber, wie viel
Licht eine Lampe aussendet. Er wird in Lumen
angegeben. Im Verhältnis mit dem
Abstrahlungswinkel ergibt sich die Leuchtweite
der Lampe.
Abstrahlungswinkel Als Abstrahlungswinkel wird der Winkel
bezeichnet, mit dem das Licht der Lampe von der
Lampe aus abgestrahlt wird. Er entscheidet
darüber, wie groß der Lichtkegel der Lampe ist,
wie weit die Lampe also streut. An hochwertigeren
Lampen lässt sich sogar der Abstrahlwinkel
einstellen (meist mithilfe eines Drehmechanismus),
sodass du den Lichtstrahl der Lampe bündeln
oder auch streuen kannst.
Speicherkapazität (Akku)Die Speicherkapazität eines Akkus wird in mAh
(Milliamperestunden) gemessen. Sie gibt an, wie
viel elektrischen Strom der Akku speichern kann,
gibt also Aufschluss über dessen Kapazität.
Die Akkukapazität sollte immer in ein Verhältnis
mit dem Stromverbrauch des Gerätes gesetzt
werden, da die beiden Größen in einem starken
Zusammenhang zueinander stehen
(größerer Stromverbrauch -
benötigt größere Akkukapazität).
Eine hochwertige Outdoor Taschenlampe hat
um die 5000 mAh.
Aufladevorgang Mit dem Aufladevorgang ist die Geschwindigkeit
des Aufladens gemeint. Ein guter Akku sollte nicht
nur möglichst lange halten, sondern auch schnell
wieder fit sein, wenn er an der Steckdose war.
Ähnlich wie bei Handys gibt es mittlerweile auch
Taschenlampen mit Fast-Charging-Modus, bei
dem das Gerät besonders schnell wieder
aufgeladen wird. Eine Lampe gewöhnliche
Outdoor Taschenlampe lädt
zwischen 3 und 5 Stunden wieder voll auf.
Anschluss Der Anschluss, mit dem eine Taschenlampe
wieder aufgeladen werden kann, ist für manche
ein wichtiges Kaufkriterium. Es ist äußerst praktisch,
wenn ein Gerät sich beispielsweise mit USB-C
oder mit Micro-USB laden lässt, da sich diese
Ladekabel so ziemlich überall finden lassen und
eigentlich universell einsetzbar sind. Kommen
kompliziertere Anschlüsse zum Einsatz, muss mal
immer das passende Ladekabel dabeihaben und
kann auch nicht das gleiche Kabel für mehrere
Geräte verwenden - universelle Kabel wie
USB-C sind hier um einiges sinnvoller.
Extra Features Extra Features sind spezielle Funktionen, mit
dem das Gerät zusätzlich ausgestattet wurde.
Beispiele hierfür sind die Möglichkeit, die Lampe
alternativ als Powerbank zu verwenden oder auch
verschiedene Farbfilter, die sich über das Licht
legen lassen. Jeder muss für sich selbst schauen:
Welche zusätzlichen Funktionen brauche ich?
Wast ist wichtig für mich? So können Extra
Features auch zu einem wichtigen Faktor bei der
Kaufentscheidung werden.

LED Taschenlampe: Test / Vergleich

Für Wen ist eine starke LED Taschenlampe geeignet und für wen nicht?

Für Wen ist es Geeignet?

Wanderer:

Für Wanderer eignet sich eine starke Taschenlampen immer super. Problemlos verstaut im Rucksack, fällt die Lampe kaum zusätzlich ins Gewicht, kann bei Notfällen jedoch gut eingesetzt werden. Wenn die Wandertour doch etwas länger dauert als erwartet, lässt sich mit der Lampe zuverlässig der Weg oder auch die Karte ausleuchten, sodass der Rückweg nicht allzu gefährlich wird.

Survival-Fans:

Survival-Fans nächtigen auch in der Wildnis, wenn sie ihr Basislager aufgeschlagen haben. Um dennoch etwas sehen zu können, wenn die Dunkelheit hereingebrochen ist, ist es sinnvoll auf eine Taschenlampe zurückzugreifen. Egal, ob Feuerholz gesucht wird, Tiere vertrieben werdene müssen oder andere Tätigkeiten anstehen - die Taschenlampe sorgt immer für das nötige Licht zum Sehen.

Für den Alltag:

Eine starke Taschenlampe kann universell eingesetzt werden, wenn es dunkel ist und du etwas sehen möchtest. Vor allem im Winter, wenn es schnell dunkel wird, können Taschenlampen sinnvolle Begleiter im alltäglichen Leben sein. Besonders kleine Taschenlampen, die sich beispielsweise am Schlüsselbund befestigen lassen, fallen im unbenutzen Zustand kaum auf, können aber in zahlreichen Situationen enorm helfen.

Gassi gehen:

Wer einen Hund hat weiß: Regelmäßiges Gassi gehen ist für den tierischen Freund des Menschen unverzichtbar. Auch im Winter will der Hund seine Geschäfte verrichten, sodass kein Weg daran vorbeiführt, im Dunkeln mit dem Hund nochmal spazieren zu gehen.

Hier hilft es ungemein, eine Taschenlampe mit dabeizuhaben - längst nicht alle Wege sind ausreichend ausgeleuchtet. Mit einer guten Taschenlampe lassen sich Feldwege, Parks und andere dunkle Ecken angenehm ausleuchten, sodass du ohne ein ungutes Gefühl nachts mit deinem Hund Gassi gehen kannst.

Für Wen ist es NICHT Geeignet?

Kletterer:

Auch beim Klettern kann es dazu kommen, dass die Tour länger dauert als geplant. Kommt es dann zum Einbruch der Dunkelheit, würde man vielleicht vermuten, dass die Taschenlampe der Retter in der Not wäre - dem ist jedoch nicht so.

Beim Klettern (sowohl beim Ab- als auch beim Aufstieg) ist es von großer Bedeutung, die Hände frei zu haben. Hier empfiehlt sich viel mehr eine Stirnlampe, da sie die Hände frei hält und trotzdem das nötige Licht liefert.

Kinder:

Von solch hochwertigen Taschenlampen, wie wir sie hier vorgestellt haben, sollten Kinder nach Möglichkeit ferngehalten werden. Eine starke Taschenlampe kann in den Händen von Kinder auch gern mal in die falsche Richtung gehalten werden, sodass das Kind geblendet wird. Solche Missgeschicke können je nach Intensität des Lichtes zu Seheinschränkungen oder sogar teilweise zu Erblindungen führen.

Du hast gesehen: Es gibt echt verdammt viele Aktivitäten, bei denen du die beste Taschenlampe gebrauchen könntest. Schau dir gern die fünf verlinkten Lampen aus unserem Outdoor Taschenlampe Test genauer an, vielleicht ist ja eine für dich mit dabei.

LED Taschenlampe Test / Vergleich

Einsatzgebiete & Anwendung

Die Anwendungsmöglichkeiten von LED Taschenlampen sind äußerst vielseitig. Wenn die Notwendigkeit besteht, etwas zu sehen aber es dunkel ist, kann man so gut wie immer eine Taschenlampe gebrauchen. In unserem Outdoor Taschenlampe Test haben wir festgestellt, dass vor allem beim Camping häufig Taschenlampen benötigt werden.

Stell dir vor, du bist im Campingurlaub. Ihr wechselt fast jeden Tag euren Campingplatz, weil ihr euch ständig fortbewegt. So kommt es, dass ihr eines Nachts wiedermal auf einem neuen Zeltplatz nächtigt. Du muss mitten in der Nacht auf Toilette und es ist stockduster. Ihr seid noch nicht lang genug auf dem Zeltplatz und du weißt leider nicht mehr, wo die Toiletten überhaupt sind. Auf einem Flyer, den ihr am Eingang bekommen habt ist eine Karte aufgedruckt, die du in der Dunkelheit jedoch leider nicht erkennen kannst. Zum Glück hast du deine LED Outdoor Taschenlampe in der Seitentasche deines Zeltes. Nun kannst du problemlos die Karte lesen und dich dann noch mithilfe der Lampe über den gesamten Zeltplatz bis zu den Toiletten und wieder zurück orientieren - ein Glück das du die Taschenlampe dabeihattest!

Ohne künstliches Licht aus Taschenlampen wären manche Situationen in der Dunkelheit kaum oder gar nicht zu lösen.

Wusstest du das?!

Beim Militär werden in Biwaks bevorzugt Lampen mit Rotlichtfiltern verwendet, um weniger sichtbar für den Feind zu sein. Das liegt daran, dass der Mensch aufgrund der unterschiedlichen Wellenlängen weniger empfindlich für rotes als für weißes Licht ist. Einige Ex-Soldaten berichten sogar davon, dass weißes Licht im Biwak komplett verboten war.

LED Taschenlampe Test / Vergleich

Preise & Kosten

In unserem Outdoor Taschenlampe Test haben wir die Preisklassen der Taschenlampen in 4 Kategorien eingeteilt: die Unterklasse, die untere Mittelklasse, die obere Mittelklasse und die Oberklasse.

Was die jeweilige Preiskategorie ausmacht, wie groß die Preisspannen sind und weitere wichtige Dinge über die Preiskategorien erfährst du in der folgenden Tabelle.

QualitätPreisspanneUnterschied
Untere Klassebis 15 € Diese Preiskategorie beinhaltet vor allem kleinere
Leuchten mit wenigen Funktionen, die im Alltag
jedoch immernoch nützlich sein können.
Sie werden meist aus Plastik hergestellt, sodass
die Robustheit und Verarbeitungsqualität
darunter leidet.
Untere Mittelklasse16 € bis 30 € Hier sind schon etwas hochwertigere
Taschenlampen vorzufinden, die auch meist
über einige Extrafunktionen wie Stroboskop
oder Farbfilter. Die Qualität ist akzeptabel und
vor allem für Menschen, die lieber eine
günstige Lampe haben wollen ist diese
Preiskategorie gut geeignet.
Obere Mittelklasse 31 € bis 80 € Die Produkte der oberen Mittelklasse verfügen
in der Regel über eine absolut
zufriedenstellenden Qualität. Als Materialien
werden Aluminium und andere rostreie Metalle,
sowie einige Kunststoffe verwendet.
Die Leuchtweiten sind ebenfalls zufriedenstellend
und erreichen nicht selten über 100 m.
Extrafunktionen wie Stroboskop oder
Blinkfunktionen sind hier standard, jeder
Hersteller bringt eigene Specials ein.
Oberklasse über 81 € Das Wort Oberklasse impliziert schon, dass
ab 80 € aufwärts nur noch Taschenlampen mit
absoluter Top-Qualität zu finden sind. Von der
Leuchtweite über den Lichtstrom bis hin zur
Akkulaufzeit und -kapazität: Alle Aspekte der
Lampe sind mindestens mit überdurchschnittlich
guten Werten besetzt. Auch die Materialien
und die Art der Verarbeitung sind auf
höchstem Niveau.

LED Taschenlampe Test / Vergleich

Wo kann man eine starke Taschenlampe kaufen?

Du möchtest eine starke Taschenlampe kaufen? Wir zeigen dir wo!

In der Regel sind LED Taschnlampen in Elektronikfachmärkten zu haben. Hierzu zählen beispielsweise Mediamarkt und Saturn. Alternativ gibt es manchmal auch Angebote in Supermärkten.

Neben den "echten" Läden gibt es natürlich auch noch die Shops im Internet. Die eben geannten Elektronikfachmärkte bieten ihre Produkte ebenso online in Shops an. Der Internetriese Amazon ist auch eine gute Anlaufstelle. Der Anbieter kann mit einem riesigen Angebot und schnellen Lieferzeiten punkten.

Hersteller und Marken


Fenix | Nitecore | Ledlenser | VARTA | Olight | Walther


LED Taschenlampe Test / Vergleich

Was sind gute Alternativen?

LED Taschenlampen sind selbstverständlich nicht die einzigen Lampen auf dem Markt. Es gibt noch zahlreiche weitere Alternativen, mit denen sich auch gut leuchten lässt. Sie sind für (leicht) andere Zwecke gemacht und haben eigenen Vor- und Nachteile.

Taktische Rotlicht-Lampe



Warum sinnvolle Alternative?

Die taktische Rotlicht-Lampe macht es möglich von "Feinden" nicht entdeckt zu werden. Sie eignet sich deswegen auch gut zur Jagd. Eine normale Lampe mit Weißlicht wäre hier nicht geeignet.

Abschließendes Fazit

Du hast nun einiges über LED Taschenlampen gelernt. Wir haben dir jede Menge Fachwissen zur Verfügung gestellt und zahlreiche Fragen beantwortet. So weißt du nun beispielsweise, welche Kriterien es zu beachten gibt, wenn du eine LED Taschenlampe kaufen möchtest. Außerdem hast du gelernt, welche Preisklassen es gibt und wie viel diese jeweils kosten.

Ebenso haben wir dir zwei Alternativen zur LED Taschenlampe vorgestellt.

Für dich zur Orientierung haben wir außerdem noch einige empfehlenswerte Modelle vorgestellt und deren Vor- sowie Nachteile in einer Tabelle zusammengefasst.

Wir hoffen, dass du möglichst viel aus unserem Artikel mitnehmen konntest und dir das Lesen Spaß gemacht hat. Weißt du schon, ob du dir eine LED Taschenlampe kaufen wirst? Wenn ja, welche? Schreib es uns gern in die Kommentarsektion, wir sind auf eure Modelle gespannt.

Quellenangabe & Experten die uns bestätigen:

[1] https://taschenlampe-led.eu/

[2] https://www.computerbild.de/test-vergleich/taschenlampe-test/

[3] https://de.rs-online.com/web/generalDisplay.html?id=ideen-und-tipps/taschenlampen-leitfaden

[4] https://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php?topic=48771.0

Sonstige oft gestellte Fragen zu:

Wie stark ist die stärkste Taschenlampe?

Die MS18 vom Hersteller Imalent ist aktuell die hellste Taschenlampe. Sie leuchtet bis zu 100 000 Lumen.

Was für eine Taschenlampe hat die Polizei?

Die verschiedenen Polizeien verwenden auch unterschiedliche Lampen. Hier eine kleine Auflistung:

Verkehrspolizei - Fenix LD 12

Verkehrpolizei (Ersatz) - Olight Seeker 2 Pro

Schutzpolizei - Nextorch TA30 Gen2

Kriminalpolizei - ThruNite Ti3 Mini

Bereitschaftspolizei - Klarus XT2CR

Was ist eine taktische Lampe?

Taktische Taschenlampen sind speziell auf die Bedürfnisse von Kommandos und Sicherheitskräften ausgelegt. Beispiele sind die Polizei oder Bundeswehr.

Wie viel Lumen sind erlaubt?

Es gibt in Deutschland keine Obergrenze für den Lichtstrom einer Taschenlampe - es ist also quasi alles erlaubt.

Dieser Vergleich & Ratgeber kommt von:


survival-helden-redaktion

Philipp & Basti

Deine Survival & Outdoor Experten


Basti
Basti

Howdy mein Feund... Mein Name ist Basti. Ich bin Teil der Survival Helden Redaktion. Aus meiner Leidenschaft heraus für die Themen Outdoor, Survival, Prepping & Natur, ist es mein Ziel, dir hilfreiche Tipps & Tricks mit auf den Weg zu geben. Schau dich ruhig um!

Was denkst du darüber? Schreib es uns in die Kommentare!

Your email address will not be published.